10. Apr. 2018

3. Herren

Umkämpfter Sieg im Duell mit Hillentrup

Am vergangenen Wochenende hatten wir den TSV Hillentrup 3 in der Halle Aspe zu Gast, ein Gegner, der immer sehr unangenehm zu spielen ist. Auch in der Hinserie haben wir uns gegen diesen Gegner sehr schwer getan und erst zum Ende des Spiels den Sieg eingefahren. Dies sollte uns diesmal nicht nochmal passieren, dementsprechend motiviert waren wir vor dieser Partie. Dazu hatten wir noch eine volle Bank, so dass wir den Gast mit unserem Tempospiel „überlaufen“ wollten.

Doch die erste Halbzeit verlief nicht so, wie wir uns das vorgestellt hatten. Zwar stand unser Abwehrzentrum sehr gut und ließ den Rückraum der Gäste nicht so gut zur Entfaltung kommen, aber wir ließen den Außen zu viel Raum, den sie dann auch immer wieder nutzen konnten. Im Angriff waren wir anfangs noch viel zu statisch, wenig Bewegung in unseren Aktionen, so dass wir viel über Einzelaktionen zu Erfolgen kamen. Leider war auch in dieser Partie unsere Chancenverwertung alles andere als optimal, gute Chancen wurden liegen gelassen oder blieben mit Pech am Pfosten hängen. So ging es dann nach einer sehr ausgeglichenen Halbzeit mit einem 8:8 in die Kabinen.

Mit den ersten 30 Minuten konnten wir nicht zufrieden sein. Lediglich der Abwehrleistung konnte positives abgewonnen werden. Wir mussten also auch weiterhin alles geben und in der Abwehr keineswegs nachlassen, damit wir die Punkte auf die Habenseite buchen können.

Die zweite Hälfte begann weiterhin erstmal sehr ausgeglichen. Keine Mannschaft konnte sich einen Vorteil erspielen, die Abwehrreihen standen gut, so dass es nach gut 10 gespielten Minuten erst 10:10 stand. Doch dann merkte man den Gästen das intensive Spiel und ihre knapp besetzte Bank an und es schlichen sich einige Fehler in ihr Angriffsspiel. Die Ballverluste konnten wir nun immer besser nutzen und uns mit vielen einfachen Toren auf 15:10 für diese Partie vorentscheidend absetzen. In der Folge ließ die Gegenwehr des TSV in der Abwehr etwas mehr nach. Es wurde nicht mehr zu konsequent zugepackt, so dass wir auch im Angriff zu einfacheren Toren kamen. Am Ende stand dann ein doch deutlicher, aber verdienter 20:12 Sieg auf der Anzeigetafel.

Dies war nach der Osterpause ein hart erkämpfter Sieg, auch wenn es am Ende recht deutlich aussah. Und am Ende ist es auch nur wichtig, dass wir diese Punkte in der eigenen Hand halten und uns somit weiter alle Möglichkeiten im Kampf um die Meisterschaft erhalten. Nachdem wir mit diesem Sieg den Aufstieg und Platz 2 so gut wie in der Tasche haben, geht es nun am kommenden Sonntag, 15.04.2018 zum Spitzenspiel in den Kreis Paderborn. Dort steht um 13:45 Uhr die Partie um Platz eins gegen den TSV Schloß Neuhaus 3 an. Wir laden euch alle herzlich ein, uns bei diesem Spitzenspiel in der Halle am Schulzentrum Andreas Winter im Kampf um Punkte und Meisterschaft zu unterstützen. Wir freuen uns auf euch!!!

 

Tore: Ede (5 Tore); Janko (4 Tore); Schanni (3 Tore); Patrick, Jörg (je 2 Tore); Matze, Schöppi, Paco, Celle (je 1 Tor)