09. Mai. 2018

3. Herren

Zu Hause weiter ungeschlagen

Am vergangenen Wochenende hatten wir mit der HSG Paderborn/Elsen 2 ein weiteres Team aus der Spitzengruppe der Tabelle in  der Halle Aspe zu Gast. Im letzten Heimspiel der Saison wollten wir natürlich mit einem Sieg unsere fast weiße Weste (abgesehen von zwei Unentschieden) in eigener Halle wahren und zugleich die Tabellenführung verteidigen. Ebenso wäre eine Entscheidung in der Meisterschaft möglich, wenn Schloß Neuhaus ihre Partie in Altenbeken maximal unentschieden spielen würde. Wir mussten in dieser Partie leider auf Fabi, Janko und Tobi verzichten, hatten aber dennoch eine voll besetzte Bank und konnten so aus dem Vollen schöpfen.

Hoch motiviert und gepusht von der Vorgabe des Trainers, früh im Spiel eine Vorentscheidung zu erzielen gingen wir in diese Partie. Wir erwischten einen richtig guten Start und konnten gleich von Beginn an aus einer kompakten Abwehr heraus über unsere schnelle erste und zweite Phase Druck auf die Gäste aufbauen und zu erfolgreichen Abschlüssen kommen. Über 4:0 und 9:2 zum 12:5 hatten wir uns schnell eine 7 Tore Führung herausgespielt. In der Folge ließen wir allerdings sowohl im Angriff als auch in der Abwehr die Zügel etwas schleifen und ließen so die Gäste etwas besser in die Partie kommen. Bis zur Halbzeit blieb der Vorsprung bei 6-7 Toren und  das Tempo verflachte ein wenig. Mit einer 15:9 Führung gingen wir dann in die Kabinen.

Sicher war diese Führung schon recht deutlich und komfortabel, allerdings waren wir die letzten Minuten der ersten Halbzeit etwas zu nachlässig in unserem Spiel und genau darauf ging Jörg in der Ansprache ein. Wir mussten wieder zurück zu unserem Spiel der ersten Minuten zurückfinden und das Tempo wieder erhöhen, damit wir die Gäste nicht zu sehr zurück ins Spiel kommen lassen.

Wir kamen zu Beginn der zweiten Halbzeit wieder etwas besser ins Spiel und konnten den Vorsprung auf 8 Tore beim 18:10 erhöhen. Immer wieder konnten wir Tim in gute Wurfposition bringen, der Diese auch meist zu nutzen wusste. Diese Führung hielt über die weitere Spielzeit auch immer bestand, so dass wir auch die Möglichkeit nutzen konnten, fleißig durchzuwechseln. Am Spielfluss änderte sich auch nach den Wechseln nichts und wir kontrollierten das Spiel weiterhin. Man merkte den Gästen an, dass sie nicht mehr an einen Sieg glaubten und so plätscherte das Spiel recht unspektakulär dem Ende entgegen. Am Ende siegten wir verdient und deutlich mit 28:19.

Dies Spiel war sicher nicht unser Bestes in dieser Saison, aber wir haben gezeigt, dass wir auch gegen einen Gegner aus der Tabellenspitze eine Partie kontrollieren können. Wir dürfen uns aber nicht auf der Leistung ausruhen, denn am kommenden Wochenende geht es um das ganz große Ziel. Im Spiel gegen den TuS Müssen/Billinghausen 2 wollen wir den unnötigen Punktverlust aus dem Hinspiel (ohne den wir jetzt schon Meister wären) wettmachen und uns zum Meister 2017/2018 krönen. Diese Partie findet am Samstag, 12.05.2018 in der Sporthalle Billinghausen statt. Anpfiff ist hier um 16:00 Uhr. Wir würden uns sehr über tatkräftige Unterstützung von den Rängen freuen, damit wir am Ende gemeinsam feiern können.

Leider erreichte uns aus Altenbeken keine positive Nachricht, so dass die Entscheidung der Meisterschaft am letzten Spieltag fallen wird.

Tore: Tim (12 Tore); Schanni (5 Tore); Ede (4 Tore); Nikki (3 Tore); Rouven (2 Tore); Matze, Paco (1 Tor)