12. Mär. 2018

3. Herren

Zu Hause weiterhin ungeschlagen

Mit dem FC Stuckenbrock 2 hatten wir am letzten Sonntag den Tabellenneunten zu Gast, aber auf Grund der meist knappen Niederlagen mussten wir uns auf eine umkämpfte Partie einstellen. Wie auch in den letzten Spielen mussten wir auch diesmal wieder einige Spieler (Tobi, Schanni, Nille, Rouven, Maxi) ersetzen. Für den Rückraum kehrte Tim nach seiner OP wieder zurück in die Mannschaft und Paco war weiterhin noch etwas angeschlagen. Dazu verstärkten wir uns noch mit Patrick aus der Vierten, so dass wir für den Rückraum noch etwas breiter aufgestellt waren.

Für die erste Hälfte hatten wir uns vorgenommen, von Anfang an die Abwehr dicht zu halten, um  daraus Sicherheit zu gewinnen und dann über das schnelle Umschaltspiel zu Toren zu kommen. Allerdings kamen wir nur langsam in diese Partie und waren vor allem in der Abwehr noch nicht ganz wach. Wir waren oft zu weit weg vom Gegenspieler und ermöglichten dem Gast so einfache Torabschlüsse. Im Angriff lief es da schon etwas besser und es blieb so eine offene Partie. Eine Umstellung der Abwehr beim Stand von 5:4 brachte dann zusätzliche Stabilität und stellte die Gäste vor zunehmend mehr Probleme. Diese Phase konnten wir nutzen, um uns auf 9:4 abzusetzen. Auch wenn wir noch einige Chancen liegen ließen, konnten wir dennoch unser Spiel mehr und mehr aufziehen und so auch einige einfache Tore erzielen. Bis zur Halbzeitpause konnten wir den Vorsprung noch weiter ausbauen und mit einem guten Polster von 8 Toren beim Stand von 16:8 in die Kabinen gehen.

Die Analyse der ersten dreißig Minuten war zugleich der Fingerzeig für den zweiten Abschnitt. Wir mussten den Schwung der ersten Halbzeit mitnehmen und in der Abwehr weiter so stabil stehen, dann würde hier nix mehr anbrennen.

Dieses Vorhaben konnten wir auch gleich zu Beginn der zweiten Hälfte gut umsetzen. Die Abwehr stand weiterhin sicher und so konnten wir uns einige Bälle in der Abwehr erkämpfen und die sich daraus ergebenen Chancen auch im Angriff nutzen und uns schnell auf 10 Tore beim 20:10 absetzen. Die Motivation bei den Gästen schwand merklich und wir nutzten die Möglichkeit zum durchwechseln. Auch die Wechsel brachten viele gute Aktionen und so konnten wir unseren Vorsprung weiter ausbauen. Allen voran durch den Rückraum konnten wir immer wieder einfache Tore erzielen und Tim erzielte mit seinem 10. auch den 30. Treffer des Spiels. Die Mannschaft dankt es ihm. Viel tat sich bis zum Spielende nicht mehr, Stuckenbrock gab sich mehr und mehr auf und wir spielten unser Spiel konsequent bis zum Ende. Mit der Schlusssirene stellte Tom den 36:16 Endstand her und wir konnten wieder 2 Punkte auf der Habenseite verbuchen.

Das war heute wieder eine sehr gute Mannschaftsleistung, bei der sich alle gegenseitig unterstützt und motiviert haben. Diese Leistung müssen wir über die nächsten Spiele weitertragen, um gestärkt in das Spitzenspiel im April gegen Schloß-Neuhaus zu gehen. Als nächste Partie steht das “Auswärtsspiel“ gegen unsere Vierte auf dem Programm. Anpfiff ist am kommenden Samstag, der 17.03.2018 um 14:30 Uhr in der Halle Aspe.  Für diese Partie laden wir euch herzlich ein und freuen uns auf eure Unterstützung.

 

Tore: Tim (10 Tore); Dominik (5 Tore); Matze (4 Tore); Ede, Tom, Hanse, Schöppi, Patrick (je 3 Tore); Celle, Janko (je 1 Tor)